Welcher Tarif lohnt sich für Handy und Festnetz?

Flatrate Vergleichsrechner


Flatrates werden immer häufiger angeboten, für Festnetz und DSL als auch für Handys. Sie unterscheiden sich aber nicht nur bei den jeweiligen Anbietern, sondern auch durch verschiedene Flatrates, die oft auch kombinierbar sind.

Angebote Vergleichen

Welche Flatrates es gibt

Im Angebot für zu Hause sind es die Festnetz Flat und die DSL Flat. Festnetz Flat bedeutet hier, dass vom eigenen Anschluss innerhalb Deutschlands ins Festnetz soviel telefoniert werden kann, wie man möchte.

Flatrate-Angebote:

  • Festnetz-Flatrate
  • Handy-Flatrate
  • SMS-Flatrate
  • DLS-Flatrate
  • LTE-Flatrate

Mit der DSL Flat kann man für unbegrenzte Zeit im Internet surfen, mit der Geschwindigkeit, die man gebucht hat. Bei Mobiltarifen für Handys setzen immer mehr Anbieter auf die All-Net-Flat, das heißt, es kann in alle Netze telefoniert und mobil im Internet gesurft werden. Als Nutzer bezahlt man für diese Leistung eine bestimmte Summe im Monat. Zusätzlich werden auch Flats in einzelne Netze angeboten.

Anbieter Festnetz und Mobil

Die großen Anbieter für Festnetz und DSL sind Telekom, Versatel und Kabel Deutschland, auch Vodafone und O2 bieten mittlerweile diese Verträge an. Im mobilen Bereich sind die großen Anbieter nach wie vor: T-mobile, Vodafone, O2 und E-Plus. Inzwischen existieren auch zahlreiche andere Marken, unter denen Tarife angeboten werden.

  • Tipp: Vor allem bei Handyverträgen spielt die Netzwahl eine entscheidende Rolle. Die beste Abdeckung und Leistungen weisen aktuell Anbieter mit D-Netz-Qualität auf.

Vertragsdauer und frühzeitige Kündigung

In der Regel haben die Flat-Tarife eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten, oft gehen damit auch Vorteile im Preis oder der Hardware einher. Viele Anbieter offerieren auch 12 Monate Vertragslaufzeit oder 1 Monat.

Anders verhält es sich bei Prepaid-Angeboten, hier wird meistens keine Laufzeit vereinbart, sondern es wird nur so lange telefoniert und gesurft, wie das Guthaben reicht. Allerdings sind diese Angebote nur auf mobile Telefonie und mobiles Internet beschränkt.

Es besteht die Option der frühzeitigen Kündigung, allerdings muss in den meisten Fällen bis zum Ende der ursprünglichen Vertragslaufzeit bezahlt werden. Wer beim gleichen Anbieter in einen anderen Vertrag wechselt, kann die Änderung unter Umständen kostenlos vornehmen.

  • Tipp: Bei einem Umzug kann man in der Regel von einem außerordentlichen Kündigungsrecht gebrauch machen.

Kombi-Tarife

Oft werden Kombi-Tarife angeboten, das heißt, dass man bei einem Anbieter sowohl seinen Festnetz und DSL- als auch seinen Handy-Anschluss hat. Zwei sehr bekannte Beispiele sind hier O2 und die Telekom, die einen Kombi-Rabatt für Kunden bieten.

  • Achtung: Diese großen Pakete lohnen sich nur, wenn man tatsächlich im großen Umfang telefoniert und surft.

Flatrate Vergleichsrechner